Das kostet Ihre Haushalts-/Betreuungshilfe

Kunden mit Pflegegrad haben 125€ (Entlastungsleistung nach §45 SGBXI) für eine Alltagshilfe zur Verfügung.

Kunden ab PFG 2 können auch die Verhinderungs- und Kurzzeitpflege nutzen.
Wir können diese Leistungen grundsätzlich direkt mit der Pflegekasse abrechnen. Hierfür berechnen wir eine quartalsweise eine Aufwandspauschale. Alternativ dazu können Sie die Rechnung selbst bei Ihrer Pflegekasse gebührenfrei einreichen.

Eine Mindestbuchung von 2 Stunden ist erforderlich, die Rechnungstellung erfolgt jeweils zum Monatsende.

Die Preise können nach Art und Umfang der Serviceleistung variieren.

Wir beraten Sie gerne bei der Wahl der Reinigungsmittel und beschaffen diese, wenn Sie möchten.

Für Sie besonders interessant: Sie können 20% Ihrer Ausgaben für haushaltsnahe Dienstleistungen steuerlich geltend machen, bis zu 4000 Euro im Jahr. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie z.B. hier:

Quelle: www.finanztip.de/­­haushaltsnahe-dienstleistungen/